Menu
Bild verkleinern

Stellenausschreibungen der EvH RWL

Sofern an der EvH RWL derzeit Stellen ausgeschrieben sind, finden Sie diese entsprechenden Stellenanzeigen unter den nachfolgenden Überschriften.

Die EvH RWL in Bochum ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirchen von Rheinland, Westfalen und Lippe. Sie ist mit rund 2.400 Studierenden die größte evangelische Hochschule in Deutschland und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die EvH RWL bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens, der Gemeindepädagogik und der Diakonie an.

Evangelischen Kirche von Westfalen

Weitere Stellenauschreibungen im Bereich Ausbildung und Studium in der evangelischen Kirche, finden Sie auf dem Internetportal "Bodenpersonal gesucht" der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Professuren

eine Professur (W2) im Lehr- und Forschungsgebiet Sozialmanagement

Im Fachbereich I: Soziale Arbeit, Bildung und Diakonie der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe ist zum 01.03.2017

eine Professur (W2) im Lehr- und Forschungsgebiet
Sozialmanagement

zu besetzen.

Anforderungen an den/die Stelleninhaber_in:

Gesucht wird ein_e Wirtschafts-/Sozialwissenschaftler_in, der/die das Thema Sozialmanagement in Lehre und Forschung in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Hochschule, insbesondere im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit sowie im Masterstudiengang Management in sozialwirtschaftlichen und diakonischen Organisationen, vertritt.

Schwerpunkte werden im Bereich Personal- und Freiwilligenmanagement, Strategisches Management und Innovationsmanagement erwartet. Kenntnisse aus dem Bereich öffentlicher Verwaltung sind wünschenswert.

Der/Die zukünftige Stelleninhaber_in wird über die oben genannten Studiengänge hinaus nach Absprache mit den anderen Fachvertreterinnen/Fachvertretern in allen BA- und MA-Studiengängen sowie an der Fortentwicklung des Profils der Hochschule mitwirken. Außerdem wird die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Aspekten:

  • die Anforderungen des § 36 Hochschulgesetz NRW müssen erfüllt sein,
  • Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche.

Die Einstellung erfolgt zunächst für die Dauer eines Jahres auf Probe zur Feststellung der pädagogi­schen Eignung. Danach ist, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, die Berufung in ein Kirchenbeamtenverhältnis auf Lebenszeit, anderenfalls in ein Angestelltenverhältnis vorgesehen.

Von der/dem Bewerber_in wird im Falle der Berufung erwartet, dass sie/er in die Region der EvH umzieht. 

Die Evangelische Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaft­lichen Personal an und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerber_innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen im Original oder in beglaubigter Abschrift sind zu rich­ten an den Rektor der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Immanuel-Kant-Str. 18-20, 44803 Bochum. (Bewerbung, die per E-Mail eingehen, können nicht berücksichtigt werden!) Auskünfte erteilt das Dekanat des FB I: Soziale Arbeit, Bildung und Diakonie Tel. 0234 36901-170.

Bewerbungsschluss: 15.09.2016

Wissenschaftliche Mitarbeiter_innen

wissenschaftliche Mitarbeiter_innen, für das Projekt IKSL (Initiative Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben NRW)

An der EvH RWL Bochum -  in BODYS -  sind zum 15. Oktober 2016 – vorbehaltlich der
Bewilligung des Forschungsprojekts - zwei 50% - Stellen, zunächst auf 2 Jahre befristet,- mit Option auf eine Verlängerung um weitere 2 Jahre, zu besetzen als

wissenschaftliche Mitarbeiter_innen, für das Projekt IKSL
(Initiative Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben NRW)
Entgeltgruppe 13 BAT-KF, bei Vorliegen der Voraussetzungen.

 Das Projekt wird vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales Nordrhein-West­falen (MAIS) gefördert. Im Rahmen des Projektes IKSL soll der Aufbau von Kompetenzzentren für Selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen in NRW wissenschaftlich begleitet werden. Das Projekt wird von BODYS durchgeführt.

Aufgaben:

  • Mitwirkung an der Erstellung des Evaluationskonzeptes und der Evaluationsinstrumente zur Evaluation der Kompetenzzentren
  • Durchführung der Datenerhebungen
  • Datenauswertung
  • Mitwirkung an der Erstellung des Ergebnisberichtes
  • Mitwirkung an der Vorstellung des Evaluationskonzeptes und der Ergebnisse in Gremien und auf Fachtagungen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialwissenschaften, Psychologie, Soziologie oder Rehabilitationswissenschaften
  • Nachgewiesene Kenntnisse in der Konzeption, Durchführung und Auswertung empirischer Erhebungen (z.B. als ausgewiesener Studienschwerpunkt)
  • Wünschenswert: Kompetenzen, Projekterfahrungen und Forschungserfahrungen auf dem Gebiet der Disability Studies.

Bewerber_innen sollten der evangelischen Kirche angehören.

Bewerber_innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

 Aussagekräftige Bewerbungen sind bis zum 01.09. 2016 zu richten an den Rektor der
Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Immanuel- Kant-Str. 18 - 20, 44803 Bochum. Inhaltliche Fragen beantwortet die Projektleitung Prof. Dr. Theresia Degener, Tel. 0234/36901-172 bzw. degener@evh-bochum.de. Online Bewerbungen können nicht
berücksichtigt werden

wissenschaftliche Mitarbeiter_innen, für das Projekt IKSL (Initiative Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben NRW)

An der EvH RWL Bochum -  in BODYS -  sind zum 15. Oktober 2016 – vorbehaltlich der Bewilligung des Forschungsprojekts - zwei 50% - Stellen, zunächst auf 2 Jahre befristet,- mit Option Verlängerung auf weitere 2 Jahre, zu besetzen als

wissenschaftliche Mitarbeiter_innen,

für das Projekt IKSL

(Initiative Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben NRW)

Entgeltgruppe 13 BAT-KF, bei Vorliegen der Voraussetzungen.

Das Projekt wird vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales Nordrhein-West­falen (MAIS) gefördert. Im Rahmen des Projektes IKSL soll der Aufbau von Kompetenzzentren für Selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen in NRW wissenschaftlich begleitet werden. Das Projekt wird von BODYS durchgeführt.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Organisation, Planung, Vernetzung und Umsetzung des Projektes
  • Mitarbeit bei Aufbau und Pflege eines Wissens- Dialog- und Transferzentrums
  • Veranstaltungsorganisation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Beteiligung an der Vorbereitung und Durchführung begleitender Lehre und Fortbildung

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Erziehungs- oder Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften oder vergleichbarer Disziplinen
  • ausgewiesenes Interesse an Disability Studies und der Selbstbestimmt Leben Bewegung
  • hohe Kommunikations- und Kooperationskompetenz
  • sichere Kommunikation in Englisch (Wort und Schrift) sind erwünscht
  • gute Kenntnisse fachlicher Literaturdatenbanken und gängiger Software
  • Erfahrungen bzw. Kompetenzen bezüglich Aufbau und Pflege von Internetauftritten.

Die/Der Bewerber_in sollte der Evangelischen Kirche angehören.

Bewerber_innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen sind bis zum 01.09. 2016 zu richten an den Rektor der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Immanuel- Kant-Str. 18-20, 44803 Bochum. Inhaltliche Fragen beantwortet die Projektleitung Prof. Dr. Theresia Degener, Tel. 0234/36901 – 172 bzw. degener@evh-bochum.de. Online Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden

Mitarbeiter_innen in Technik und Verwaltung

Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter für den Studierendenservice

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Verwaltungsmitarbeiterin/einen Verwaltungsmitarbeiter
für den Studierendenservice
in Teilzeit (19,5 Std./Woche)
(bis EG 8 BAT- KF bei Vorliegen der Voraussetzungen)

Ihre Aufgaben sind:

Ansprechperson in allen studentischen Angelegenheiten. Dies sind beispielsweise:

  • Beratung von Studieninteressierten und Studienbewerber_innen zu den Auswahl- und Zulassungsverfahren,
  • Durchführung von Bewerbungs-, Zulassungs- und Immatrikulationsverfahren,
  • Beratung und Betreuung unserer Studierenden in organisatorischen Fragen,
  • Pflege von Studierendendaten,
  • Archivierung von Unterlagen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • eine dreijährige kaufmännische Ausbildung oder eine dreijährige Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder zur/zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten
  • sichererer Umgang mit Windows-Office Anwendungen
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Freude am Umgang mit Menschen
  • eine ausgeprägte Serviceorientierung und Teamfähigkeit
  • die/der Bewerber_in sollte der Evangelischen Kirche angehören

Wünschenswert ist Berufserfahrung in einer Hochschulverwaltung. Wir arbeiten Fachfremde selbstverständlich ein.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Hill unter 0234/36901-135 wenden. Weitere Informationen über unsere Hochschule finden Sie im Internet unter www.evh-bochum.de. Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung (keine E-Mail-Bewerbung) bis zum 17.09.2016 an die Kanzlerin der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, z. H. Frau Hill, Immanuel-Kant-Str. 18-20, 44803 Bochum.

Verwaltungsmitarbeiterin/einen Verwaltungsmitarbeiter zur Aushilfe

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Verwaltungsmitarbeiterin/einen Verwaltungsmitarbeiter
zur Aushilfe befristet für 3 Monate
in Teilzeit (19,5 Std./Woche)
(bis EG 6 BAT- KF bei Vorliegen der Voraussetzungen)

Ihre Aufgaben sind:

  • Unterstützung und Information der Studierenden bei der Datenerhebung zu statistischen Zwecken;
  • Datenerfassung mittels hochschulspezifischer Software;
  • Datenabgleich und -aufbereitung von Studierenden- und Prüfungsdaten.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • eine kaufmännische Ausbildung oder eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten;
  • sichererer Umgang mit Windows-Office Anwendungen;
  • Kommunikationsfähigkeit sowie Freude am Umgang mit Menschen;
  • die/der Bewerber_in sollte der Evangelischen Kirche angehören.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Palonka unter 0234/36901-179 wenden. Weitere Informationen über unsere Hochschule finden Sie im Internet unter www.evh-bochum.de. Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung (keine E-Mail-Bewerbung) bis zum 03.09.2016 an die Kanzlerin der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, z. H. Frau Palonka, Immanuel-Kant-Str. 18-20, 44803 Bochum.