Menu
Fragen und Antworten für Studierende im WiSe 20/21
Bild verkleinern

Fragen und Antworten für Studierende im WiSe 20/21

Die folgenden Fragen, die sich im Zusammenhang mit den Corona-Schutzmaßnahmen für Sie als Studierende stellen können, werden laufend aktualisiert (letzte Aktualisierung am 17.9.2020).

NOCH EIN WICHTIGER HINWEIS: Bitte leeren Sie Ihre Email-Postfächer! Wir bekommen beim Versand wichtiger Info-Mails etliche Fehlermeldungen wegen überfüllter Postfächer. Herzlichen Dank!

Fragen zur digitalen Lehre

Wie werden die Lehrveranstaltungen organisiert und durchgeführt?

Die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2020/21 werden weiterhin vorrangig digital durchgeführt. Es wird – wenn es das Infektionsgeschehen zulässt – vereinzelte Präsenzveranstaltungen geben, über deren genaue Durchführungsbedingungen die Hochschule noch informieren wird. Die Organisation aller Lehrveranstaltungen erfolgt wie im vergangenen Semester über die Online-Teilnahmelisten.

An wen kann ich mich bei organisatorischen Fragen zu Lehrveranstaltungen wenden?

Bitte wenden Sie sich grundsätzlich zunächst an die einzelnen Lehrenden Ihrer Veranstaltungen (https://www.evh-bochum.de/personen-studium.html). Sollten Sie hier mit Ihrem Anliegen kein Gehör finden, sind die Modulverantwortlichen die nächsten Ansprechpersonen. Alternativ können Sie sich auch an die zuständigen Fachbereichskoordinatorinnen wenden.

Koordination Fachbereich 1 „Soziale Arbeit, Bildung und Diakonie“: Frau Tesch (tesch@evh-bochum.de)

Koordination Fachbereich 2 „Heilpädagogik und Pflege“: Frau Wallmeyer (wallmeyer@evh-bochum.de)

Wie melde ich mich als Gasthörer_in zu Lehrveranstaltungen an?

Bitte wenden Sie sich für das Gasthörerprogramm für Geflüchtete an Frau Hörr: international@evh-bochum.de 
Für den gemeindepädagogischen Grundkurs wenden Sie sich an Prof. Dr. Bell unter bell@evh-bochum.de 

Fragen zur Präsenzlehre

Finden Präsenzveranstaltungen statt?

Präsenztage finden als Blockveranstaltungen an Freitagen und Samstagen statt. Ob die von Ihnen gewählte Veranstaltung in Präsenz stattfindet, ist dem Vorlesungsverzeichnis zu entnehmen. Finden Sie bei der Raumangabe zu einem oder mehreren Sitzungsterminen eine konkrete Raumangabe (und nicht den Hinweis „E-Learning“), findet diese Seminarsitzung im entsprechend angegebenen Raum an der Hochschule statt. Bitte beachten Sie, dass alle Veranstaltungen, die Präsenzanteile haben, teilnahmebeschränkt sind. Tragen Sie sich also nur in die Teilnahmeliste ein, wenn Sie wirklich teilnehmen können, so dass keine Plätze verloren gehen.

Gibt es wieder Teilnahmelisten?

Auch in diesem Semester wird es wieder Teilnahmelisten für teilnahmebeschränkte sowie für nicht-teilnahmebeschränkte Veranstaltungen geben. Die Listen für teilnahmebeschränkte Veranstaltungen werden am 24.09.2020 um 9 Uhr freigeschaltet – hier gilt für die Verteilung der Plätze, wie gewohnt, das sog. „Windhundverfahren“. Für die Eintragungen in nicht-teilnahmebeschränkte Veranstaltungen haben Sie vom 28. September bis zum 4. Oktober 2020 Zeit.

Was mache ich, wenn ich Risikofaktoren habe?

Für den Fall, dass Sie aufgrund von Risikofaktoren nicht an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen können und es keine alternativen Veranstaltungen im Online-Format geben sollte, wenden Sie sich bitte an den/die entsprechende_n Dozent_in.

In welchen Fällen darf ich die Hochschule nicht betreten?

Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage positiv auf COVID-19 getestet wurden, dürfen die Hochschule und die Außengelände grundsätzlich nicht betreten. Personen, die aktuell oder in den letzten 14 Tagen an Krankheitssymptomen, die auf eine Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hindeuten, leiden, dürfen die Hochschule ebenfalls nicht betreten. Gleiches gilt für Personen, die in den letzten 14 Tagen mit einem bestätigten COVID-19-Fall Kontakt gemäß Definition des RKI für „Kontaktpersonen der Kategorie I mit engem Kontakt“ hatten – auch wenn keine Krankheitssymptome vorhanden sind. Bei akutem Auftreten entsprechender Krankheitssymptome sind das Hochschulgebäude sowie das Gelände sofort zu verlassen. Personen, die aus dem Ausland nach Deutschland einreisen und sich 14 Tage vor Einreise in einem Risikogebiet gem. RKI-Definition aufgehalten haben, dürfen die Hochschule nicht betreten. Die Hochschule kann das Betretungsverbot in den o.g. Fällen aufheben, wenn ein aktueller (nicht älter als 48 Stunden) negativer Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 vorgelegt werden kann.

Muss ich eine Maske/Mund-Nase-Bedeckung tragen?

Auf allen Verkehrswegen ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Nach derzeitigem Stand müssen Sie keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, sobald Sie an Ihrem Platz im Veranstaltungsraum sitzen. 

Wie komme ich in die Hochschule rein?

Die Ein- und Ausgänge an der Hochschule sind festgelegt. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise an den Türen.

Wie sieht es in den Seminarräumen aus?

Die Stühle und Tische werden entsprechend des Mindestabstands sowie der Hygieneregeln gestellt und dürfen nicht umgestellt werden. Nach den Veranstaltungen werden die Räume gereinigt.

Wie sind die Pausenzeiten geregelt?

Die Pausenzeiten der Räume werden im Vorfeld festgelegt, sodass sich nicht alle Studierenden zeitgleich auf den Fluren aufhalten. Auf die Pausenzeiten wird mittels Hinweisschildern an den Türen hingewiesen. Dennoch bitten wir Sie, die Pause nach Möglichkeit nicht auf den Fluren zu verbringen.

Ist die Mensa oder Cafeteria geöffnet?

Ob und, wenn ja, in welchem Umfang der Cafeteria- und Mensabetrieb wieder aufgenommen werden kann, wird derzeit noch geklärt.

Muss ich meine Kontaktdaten hinterlassen?

Ja. Sie werden gebeten, zu jeder Präsenzlehrveranstaltung das untenstehende Kontaktverfolgungsformular ausgefüllt mitzubringen. Die Formulare werden von den Lehrenden eingesammelt und entsprechend der Datenschutzbestimmungen aufbewahrt bzw. vernichtet.

Fragen zu Prüfungen/Abschlussarbeiten

An dieser Stelle finden Sie in Kürze die FAQ zum Prüfungsgeschehen. Hier sind jedoch zunächst noch einige Klärungen erforderlich.

Fragen zu Praktika

Was mache ich, wenn ich mein Praktikum abbrechen oder unterbrechen muss?

Wenn Praktikumszeiten wegen der Schließung von Einrichtungen nicht erbracht werden können, müssen diese nachgeholt werden. Informationen zum Umgang mit Fristen für die Anmeldung von Praktika und die Abgabe von Praktikumsberichten erhalten Sie zu gegebener Zeit. Sollten Sie Ihr Praktikum nicht antreten können oder abbrechen müssen, wird Ihnen ermöglicht, spätere Module vorzuziehen.

Bitte beachten Sie hierzu die Informationen der Praxiskoordinator_innen Ihres jeweiligen Studiengangs, die Ihnen zu Beginn des Semesters per E-Mail zugegangen sind.

Sie finden diese Informationsschreiben auch auf der Serviceseite von Studierendenservice und Prüfungsamt unter Praktikumsanmeldungen und -bescheinigungen:
https://www.evh-bochum.de/serviceseite-studierendenservicepruefungsamt.html

Fragen zur Bibliothek

Ist die Bibliothek geöffnet?

Die Hochschulbibliothek ist zurzeit noch für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie haben weiterhin Zugriff auf die digitalen Angebote, die wesentlich erweitert wurden. Nähere Informationen bekommen Sie auf den Bibliotheksseiten –

Link: https://bibliothek.evh-bochum.de/hochschulbibliothek.html 

Ist eine Rückgabe ausgeliehener Medien möglich?

Eine Rückgabe ist in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 9.00 - 17.00 Uhr möglich. Es handelt sich um eine Außenrückgabe, Sie finden sie am Eingang neben dem Studio, vom Parkplatz aus an der Rückseite des Hochschulgebäudes, wo sich das Café Krinitzki befindet. Achten Sie hier auf die Beschilderung. Eine Quittung kann leider nicht erzeugt werden. Die Medien werden zeitnah zurückgebucht, Sie können das in Ihrem Konto kontrollieren:
https://opac.evh-bochum.de/index.asp?kontofenster=start
Die Möglichkeit der Rückgabe ist nicht verpflichtend. Vor der Schließungszeit entliehene Medien müssen nicht zurückgegeben werden. Es fallen auch keine Säumnisgebühren an.

Ist eine Ausleihe möglich?

Eine Ausleihe von Medien ist zurzeit nur an Studierende möglich, die ihre Abschlussarbeit schreiben sowie an Lehrende als Grundlage zur Sicherstellung der digitalen Lehre.

Ist Fernleihe möglich?

Die Bestellung von Zeitschriften-Aufsätzen ist mit Einschränkungen wieder möglich; unter Umständen sind Bestellungen nicht lieferbar oder benötigen länger. Die Fernleihe auf Bücher unterliegt leider den gleichen Einschränkungen wie die Ausleihe generell; bitte wenden Sie sich für eine Bestellung an:

fernleihe@evh-bochum.de. Allgemeine Informationen zur Fernleihe finden Sie hier.

Fragen zu IT/technischen Medien

Wie bekomme ich Hilfe bei IT-Problemen?

Technische Probleme bei der Nutzung der E-Learning-Dienste, z.B. Moodle, Adobe Connect: elearning@evh-bochum.de
Fragen zu den Funktionen / Probleme bei der Anwendung der E-Learning-Angebote: etutoren@evh-bochum.de

Allgemeine Fragen an das Rechenzentrum: ecampus@evh-bochum.de

Beratung und Unterstützung durch Lehre/Verwaltung

Wie kann ich die Sprechstunden der Lehrenden wahrnehmen?

Die individuelle Betreuung und Beratung in den Sprechstunden werden die Lehrenden primär per E-Mail oder Telefon durchführen. Da die Lehrenden in der Regel im Homeoffice arbeiten, sollte die Kontaktaufnahme per E-Mail oder über das Sprechstundenmanagementprogramm erfolgen.

Wie kann ich die Angebote von Studierendenservice und Prüfungsamt wahrnehmen?

Auch im Studierendenservice sind face-to-face-Kontakte derzeit nicht möglich. Die Mitarbeitenden des Studierendenservices/Prüfungsamtes sind telefonisch zu den üblichen Öffnungszeiten oder per E-Mail erreichbar. Bescheinigungen (BAFöG, Akafö, Rentenkasse, etc.) senden Sie bitte postalisch an den Studierendenservice. Nach Bearbeitung werden Ihnen die Formulare zurückgesendet.

Telefon Studierendenservice: 0234/36901-158
Telefon Prüfungsamt: 0234/36901-154

E-Mail Studierendenservice: studierendenservice@evh-bochum.de 
E-Mail Prüfungsamt: pruefungsamt@evh-bochum.de 

Kann ich zurzeit die Beratung von „BISS" in Anspruch nehmen?

Die Mitarbeiterinnen sind durchgehend von montags bis freitags - auch in der vorlesungsfreien Zeit - per E-Mail, am Telefon oder im Videochat für Sie da!

Kontakt:
E-Mail mitbiss@evh-bochum.de
Bei sensibleren Anliegen nutzen Sie bitte die Möglichkeit, per E-Mail einen telefonischen Beratungstermin zu vereinbaren.
Telefon: 0234/ 36901-216, Telefonsprechstunde montags und mittwochs von 10.00 – 11.00 Uhr

Profitieren Sie auch vom Online-Gruppenangebot „Gut aufgestellt ins Wintersemester 20/21 starten!“ für alle Studierenden ab dem 2. Semester.

Mehr Informationen unter: https://www.evh-bochum.de/artikel/beratungsstelle-biss-bietet-online-gruppen.html

Wie erreiche ich die Hochschulseelsorge?

Die Kollegin in der Seelsorge ist ebenfalls per Mail (Haberland@evh-bochum.de) und per Telefon unter 0234/36901-236 erreichbar.

Wo bekomme ich Unterstützung, wenn ich meinen Nebenjob verloren habe?

Die Beratungsstelle BISS hat aktuelle Informationen zur Studienfinanzierung für Sie zusammengestellt.

Sonstige Fragen

Wie geht es im Wintersemester weiter?

Der Vorlesungsbeginn im Wintersemester 2020/21 ist grundsätzlich der 28. September 2020. Abweichend davon beginnt die Vorlesungszeit für Erstsemester der MA-Studiengänge am 12. Oktober 2020, für Erstsemester der BA-Studiengänge am 02. November 2020. Vorlesungsende ist in allen Fällen der 12. Februar 2021.

Die Rahmenbedingungen für die Präsenzlehre sowie die Prüfungen sind zum Teil abhängig von der dynamischen Entwicklung des Infektionsgeschehens, d.h. die Hochschule wird bei Notwendigkeit sachgerechte Veränderungen vornehmen und die Studierenden/Lehrenden entsprechend informieren.

Zurück