Menu
Reformatorinnen zu Besuch an der Ev. Hochschule RWL
Bild verkleinern

Reformatorinnen zu Besuch an der Ev. Hochschule RWL

Nicht nur Martin Luther war an der Reformation beteiligt - die besondere Rolle der Frauen in der Verbreitung der Reformation seit 1517 macht eine Ausstellung der Evangelischen Kirche im Rheinland deutlich, die jetzt an der EvH RWL zu sehen ist.

Kennen Sie Ilse Härter? Oder Argula von Grumbach? Aber sicher sagt Ihnen der Name Friederike Fliedner etwas! Nur was...?! - Diesen drei Frauen (und noch einigen mehr) können Sie derzeit in den Fluren und Gängen der EvH RWL begegnen. Manche davon stehen etwas versteckt, andere wiederum sind sofort sichtbar.

Auf insgesamt 18 verschiedenen Informationstafeln werden Leben und Wirken von Reformatorinnen seit dem Jahr 1517 und bis in die heutige Zeit vorgestellt. Und wenn Sie mögen: Zur Ausstellung gibt es auch einen begleitenden Katalog mit Hörbuch, der im Dekanat für zehn Euro Schutzgebühr erhältlich ist. Mehreinnahmen aus dem Katalogverkauf gehen an das Frauenhaus in Bochum.

Die Ausstellung "Reformatorinnen. Seit 1517" ist noch bis Mittwoch, 6. Februar 2019, an der Evangelischen Hochschule RWL zu sehen - jeweils zu den Öffnungszeiten der EvH.

Der Link zur Ausstellung: http://www.2017.ekir.de/reformatorinnen713.php

Zurück