Menu
Persönliche Homepage Prof. Dr. Hildegard Mogge-Grotjahn
Bild verkleinern
Angaben zum Werdegang

1953
geb. in Köln

1972
Abitur
Studium der Soziologie, Politikwissenschaft, Wirtschafts- und Sozialgeschichte und Pädagogik in Konstanz und Marburg

1977
Abschluß des Studiums als Diplom-Soziologin

1978 bis 1988
Tätigkeiten im Bildungs- und Wissenschaftsbereich (u.a.: Bildungsreferentin der evangelischen Studentengemeinden in der BRD; wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sozialwissenschaftlichen Institut der Ev. Kirche in Deutschland; Studienleiterin im Evangelischen Studienwerk Villigst)

1990
Promotion zur Dr. rer. soc

Seit 1988
Lehraufträge an der EvH Bochum

1989 bis 1992
Vertretung einer halben Professorenstelle am Fachbereich Sozialpädagogik

seit 1992
Professorin für Soziologie an der EvH
Von 1999 bis 2003 und von 2007 bis 2011 Prorektorin der EvH (Schwerpunkte: Fort- und Weiterbildung, Forschung und Transfer)

2004-2006
Fortbildung in klassischer Aufstellung nach Moreno (Psychodrama-Zentrum Münster) und Weiterbildung zum Coach im Institut für Supervision und Praxisbegleitung in sozialen Handlungsfeldern, isp Bielefeld)
Mitarbeit in der Beratungsgemeinschaft Berta C.

Seit 2010
Master-Coach (DGfC).

Ausgewählte Veröffentlichungen

In Vorbereitung:

  • 3. Auflage des Handbuches Armut und Soziale Ausgrenzung (zusammen mit Jürgen Boeckh und Ernst-Ulrich Huster)
  • Lehrbuch „Theorien, Methoden und Kontroversen der Inklusion“ (zusammen mit Hans-Jürgen Balz und Carola Kuhlmann)

Im Erscheinen begriffen:

  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2016: Intersektionalität:Theoretische Perspektiven und konzeptionelle Schlussfolgerungen. In: Degener, Theresia;  Graumann, Sigrid; Schäfer, Gerhard (Hrsg.): Menschenrecht Inklusion. Neukirchen: Neukirchener Verlag
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2016: Macht, Geschlecht und Dominanzkulturen. In.: Montag, Barbara; Schäfer, Gerhard u.a. (Hrsg.) 2016: Geflüchtete in Deutschland. Neukirchen: Neukirchener Verlag

 

  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2015: Körper, Sexualität und Gender. In: Wendler, Michael; Huster, Ernst-Ulrich  (Hrsg.) Der Körper als Ressource in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden: Springer VS, 141-156

  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2015: Werte und Normen. Orientierungen und mögliche Konflikte. In: Zacharaki, Ionna u.a. (Hrsg.): Interkulturelle Kompetenz. Handbuch für soziale und pädagogische Berufe. 2. Auflage. Schwalbach: Debus Wochenschau Verlag, 114-127

  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2015: Körper ohne Geschlecht? Zusammenhänge zwischen Geschlechter-Konstruktionen, Körpererfahrungen und Identitäten. In: Reichenbach, Christina; Richter-Mackenstein, Josef (Hrsg.): Forschungsansätze und Methodendiskussion. Von prä- und perinatalen Erfahrungen, Identitäten und Geschlechterkonstruktionen bis körperorientierten Methoden in Psychomotorik und Motologie. Marburg: wvpm, Wissenschaftlicher Verlag Psychomotorik und Motologie, 27-36

  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2015: Zwischen „wesensmäßiger Mütterlichkeit“ und der Ausblendung von Geschlechterverhältnissen. Genderfragen in  Üraxis, Forschung und Politik Sozialer Arbeit. In: Benz, Benjamin u.a. (Hrsg.): Politik Sozialer Arbeit. Band 1: Grundlagen, theoretische Perspektiven und Diskurse. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, 232 – 246

  • Beuscher, Bernd; Mogge-Grotjahn, Hildegard (Hrsg.) 2014: Spiritualität interdisziplinär. Entdeckungen im Kontext von Bildung, Sozialer Arbeit und Diakonie. Münster: LIT
    Darin: Mogge-Grotjahn, Hildegard 2014: „Man lässt sich fallen, und man fängt sich auf“ – Affinitäten soziologischer Lehre zu spirituellen Dimensionen Sozialer Arbeit, , 237-252
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2012: Coaching für kirchliche Mitarbeiter. In: Training aktuell. Die Zeitschrift für Trainer, Berater und Coachs, 10/2012, 39-41
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2012: Inklusion – nur ein Modewort? In: MERZ, Medien und Erziehung. Zeitschrift für Medienpädagogik 1/2012, 12-15
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2012: „All inclusive“? Annäherungen an ein interdisziplinäres Verständnis von Inklusion. In: Balz, Hans-Jürgen et al (Hrsg.): Soziale Inklusion. Grundlagen, Strategien und Projekte der Sozialen Arbeit. Wiesbaden: Springer/VS, 59-78 (gemeinsam mit Theresia Degener)
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2012: Zwischen „wesensmäßiger Mütterlichkeit“ und der Ausblendung von Geschlechterverhältnissen – Genderfragen in Praxis, Forschung und Politik Sozialer Arbeit. In: Benz, Benjamin et al (Hrsg.): Politik Sozialer Arbeit. Band 1. Weinheim: Beltz/Juventa, 232-246
  • Huster, E.-U. / Boeckh, J. / Mogge-Grotjahn, Hildegard (Hrsg.) 2012: Handbuch Armut und soziale Ausgrenzung. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS

Darin:

    • Gesellschaftliche Ein- und Ausgrenzung: Der soziologische Diskurs, 45-59
    • Geschlecht: Wege in die und aus der Armut, 397-410
    • E-Exclusion oder E-inclusion?, 548-566 (gemeinsam mit Ursula Henke und Ernst-    Ulrich Huster)
    • Armut und soziale Ausgrenzung – ein multidisziplinäres Forschungsfeld, 13-42 (gemeinsam mit Ernst-Ulrich Huster und Jürgen Boeckh)
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2012: Alter Wein in neuen Schläuchen? Einladung zur Auseinandersetzung mit Theorien sozialer Inklusion. In: Greuel, Thomas / Schilling-Sandvoß, K. (Hrsg.): Soziale Inklusion als künstlerische und musikpädagogische Herausforderung. Aachen: Shaker, 13-23
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2011: Kultur. In: Evers, R. et al (Hrsg.): Theologie und Soziale Wirklichkeit – Grundbegriffe. Stuttgart: Kohlhammer, 147-157 (gemeinsam mit Gotthard Fermor)
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2011: Soziologie. Eine Einführung für soziale Berufe (vollständig überarbeitete und aktualisierte vierte Auflage). Freiburg: Lambertus
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2010: Armut und soziale Inklusion – Impulse Calvins, in: Jähnichen, Traugott / Kuhn, Thomas / Lohmann, Arno (Hrsg.): 500 Jahre Johannes Calvin, Münster: LIT, 177-184
  • Benz, Benjamin / Boeckh, Jürgen / Mogge-Grotjahn, Hildegard (Hrsg.) 2010: Soziale Politik – Soziale Lage – Soziale Arbeit. Wiesbaden: VS Verlag
    Darin:
    Engagement als Ressource, 368-385
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2010: Braucht die Soziale Arbeit Hochschulen, die evangelisch sind? In: Nauert, Matthias et al (Hg.): Schon lange unterwegs! Und jetzt: wohin? München: Kleine, 143-154
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2009: Gender und Migration, in: Schweer, Martin K. (Hrsg.): Sex and Gender. Interdisziplinäre Beiträge zu einer gesellschaftlichen Konstruktion, Frankfurt: Peter Lang, 107-120
  • Balz, Hans-Jürgen; Biedermann, Klaus; Huster, Ernst-Ulrich; Mogge-Grotjahn, Hildegard ; Zinda, Ursula (Hrsg.) 2009: Zukunft der Familienhilfe. Veränderungen und integrative Lösungsansätze. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag.
    Darin:
    Biedermann, Klaus / Mogge-Grotjahn, Hildegard: Fachkräfte in der Familienhilfe – Herausforderungen und Perspektiven. 207-212
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2009: Was ist Familie heute? Aufgaben – Rollen – Lebenskonzepte. Eine soziologische Perspektive, in: Familie gestalten in einer sich wandelnden Umwelt – Familienpolitik in evangelischer Perspektive. Epd-Dokumentation 16/2009, 35-42
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2007: Sozialer Brennpunkt, in: Fermor, Gotthard; Schäfer, Gerhard u.a. (Hrsg.): Gottesdienst-Orte. Handbuch Liturgische Topologie. Leipzig: Evangelische Verlags-Anstalt, 321-324
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2005: Kirchenmusik als Sozialarbeit, in: Fermor, Gotthard; Schroeter-Wittke, Harald (Hrsg.): Kirchenmusik als religiöse Praxis. Praktisch-theologisches Handbuch zur Kirchenmusik. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 239-242
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2004: Gender, Sex und Gender Studies - eine Einführung. Freiburg: Lambertus
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2003: Reise ohne Wiederkehr – Reise zu sich selbst. Orte des Sterbens als Orte der Begegnung, in: Kuhlmann, Helga u.a. (Hg.): Reisen. Fährten für eine Theologie unterwegs. Hans-Martin-Gutmann zum 50. Geburtstag. Münster: LIT, 243-248
  • Mogge-Grotjahn, Hildegard 2002: Das Geschlecht des Reichtums, in: Huster, Ernst-Ulrich; Volz, Fritz-Rüdiger (Hrsg.): Theorien des Reichtums. Münster: LIT, 249-266

Außerdem:

  • Rezensionen in Socialnet
  • Beiträge in: Evangelisches Soziallexikon, Lexikon der Feministischen Theologie, Evangelischer Taschen-Katechismus, Fachzeitschriften, Tagungsdokumentationen und Festschriften
  • Redaktionelle Bearbeitung und etliche Stichwortartikel im Lexikon der sozialen Arbeit. Deutsche Textfassung zum Lexikon der sozialen Arbeit in russischer Sprache. 2. und 3. Auflage, Bochum/Wologda
Mitgliedschaften und Ehrenamtliche Funktionen

Mitgliedschaften (ausgewählt):

  • Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V. (GwG)
  • Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Arbeitskreis Geschlechterverhältnisse in der Sozialen Arbeit
  • Deutsche Gesellschaft für Coaching (DGfC)

Ehrenamtliche Funktionen (ausgewählt):

  • Vorsitzende des Vereins „Der Profane Chor Bochum e.V.
  • Mitglied des Vorstands der Evangelischen Stadtakademie Bochum
  • Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung Protestantismus, Bildung und Kultur
  • Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins für achtsame und meditative Lebenspraxis e.V.