Menu
Studienpioniere
Bild verkleinern

Stipendienprogramm Studienpioniere

Ausschreibung zum Deutschlandstipendium

Zum Wintersemester 2016/2017 schreibt die EvH RWL Deutschlandstipendien, gefördert von mehreren Unternehmen und Organisation, aus. Es werden - vorbehaltlich der endgültigen Mittelzuweisung - bis zu 9 Stipendien in Höhe von jeweils 300,- € monatlich vergeben.

Mit dem Stipendium sollen besonders begabte Studierende, die hervorragende Leistungen in Studium oder Beruf erwarten lassen, zur Aufnahme und Abschluss eines Studiums motiviert werden. Die Stipendiat_innen erhalten zusätzlich zum Stipendium ein Begleitprogramm der EvH RWL. Das Stipendium ist einkommensunabhängig und mit der Förderung durch BAföG kombinierbar.

Die Bewerbungsfrist beginnt am 15.04.2016 und endet am 15.06.2016 (Ausschlussfrist). Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen nur berücksichtigt werden, wenn alle für die Bewerbung notwendigen Unterlagen bis zum 15.6.2016 eingegangen sind. Bewerbungen für ein Stipendium sind schriftlich einzureichen. Bitte senden Sie das ausgefüllte und unterschriebene Bewerbungsformular auf dem Postweg an:

EvH RWL,
Stichwort: „Studienpioniere“,
Immanuel-Kant-Str. 18-20,
44803 Bochum.

Mit dem Bewerbungsformular sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Motivationsschreiben, welches auf den bisherigen Werdegang, besondere soziale, familiäre und persönliche Umstände Bezug nimmt und sich zu der Bereitschaft verhält, Engagement in der Perspektive von Bildungsgerechtigkeit zu übernehmen,
  • Tabellarischer Lebenslauf,
  • Kopie des Zeugnisses, das zur Studienaufnahme berechtigt und die erlangte Durchschnittsnote ausweist,
  • Zeugnisse über absolvierte Praktika und Berufsausbildungen,
  • Arbeitszeugnisse,
  • Nachweise über besonderes gesellschaftliches Engagement,
  • Sonstige Nachweise.

Voraussetzung für eine Förderung ist zusätzlich die wirksame und fristgerechte Bewerbung um einen Studienplatz in einem Studiengang der EvH RWL (http://evh-bochum.de/index.php/bewerben.html) und die Immatrikulation an der EvH RWL.

Die Stipendien werden auf Grundlage einer Auswahlentscheidung der Auswahlkommission für einen Zeitraum von zunächst einem Jahr, beginnend mit dem 1.9.2016, bewilligt. Die Förderungshöchstdauer beträgt 6 Semester. Im Falle der Förderung erhalten Sie einen Bewilligungsbescheid.

Ein Rechtsanspruch auf Gewährung eines Stipendiums besteht nicht.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: studienpioniere@evh-bochum.de.
Telefonisch erhalten Sie Auskünfte unter der Rufnummer: 0234/36901-194

Achtzehn Studienpioniere starten an der EvH RWL

Profiliertes Unterstützungsangebot mit Schreibwerkstätten und Seminaren zur „Work-Life-Balance“

Zum Wintersemester 2014/15 haben achtzehn Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Nichtakademikerfamilien innerhalb der Initiative „Studienpioniere – Chancengleich und inklusiv“ ihr Studium an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (EvH RWL) aufgenommen. Sie haben erfolgreich ein mehrstufiges Auswahlverfahren durchlaufen und erhalten nun ein Stipendium in Höhe von 300 Euro monatlich. Das Stipendium wird einerseits durch die Stiftung Mercator und den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und andererseits durch das Deutschlandstipendium des Bundes zur Verfügung gestellt. An der EvH RWL stehen den Studienpionieren Angebote zur Verfügung, die sie in ihrem Studium besonders unterstützen, wie z.B. Sprechstunden und Kurse in der „Schreibwerkstatt“ oder Seminare zur „Work-Life-Balance“.
Die ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten beeindrucken mit besonderen Biografien. Viele haben trotz ihrer nichtakademischen Umwelt, trotz großer Hürden im bisherigen persönlichen Werdegang erstaunliche Leistungen und besonderes soziales Engagement gezeigt. Sie zeichnen sich durch große Zielstrebigkeit, Widerstandskraft und Begeisterungsfähigkeit aus. Deshalb sollen sie auch zu Botschafterinnen und Botschaftern für junge Menschen aus Nichtakademikerfamilien werden und z.B. in Kooperation mit der Initiative „arbeiterkind.de“ neue „Studienpioniere“ dazu ermutigen, eine akademische Laufbahn einzuschlagen.
Das Konzept zielt darauf ab, junge Menschen aus Nichtakademikerfamilien mit und ohne Migrationshintergrund für ein Hochschulstudium zu gewinnen. Als Hochschule für das Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen trägt die EvH RWL dazu bei, Bildungsperspektiven für benachteiligte gesellschaftliche Gruppen zu eröffnen. Die Initiative „Studienpioniere“ der Stiftung Mercator und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft ermöglicht gerade dieser Zielgruppe den Hochschulzugang und eine intensive Begleitung.

Studienpioniere

Kontakt

Katharina Trelenberg
E-Mail: trelenberg@evh-bochum.de
Tel.: 0234 36901-194