Menu
Bild verkleinern

"Disability Human Rights": Tagung in Bochum

Das Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS) und die Ruhr-Universität Bochum laden am 5. April zu einer Tagung mit dem Titel "Disability Human Rights - from an international perspective" nach Bochum ein. Die Keynote hält EvH-Prof. Dr. Theresia Degener, Vorsitzende des UN-Ausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Die englischsprachige Veranstaltung bringt internationale Menschenrechtsforscher und Experten zusammen, um die Mechanismen bei der Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen auf internationaler Ebene und die Rolle eines menschenrechtsbasierten Ansatzes in der Forschung zu diskutieren.

Weitere Redner sind Alberto Vásquez, Forschungskoordinator im Büro der UN-Sonderberichterstatterin für die Rechte von Menschen mit Behinderungen, Landilani Banda, Dozent an der Universität von Sambia und Stipendiat des Mandela Washington Programms für junge afrikanische Führungskräfte, sowie Maria Laura Serra und Sarah Hofmayer vom Centre for Disability Law and Policy der NUI Galway.

Die Veranstaltung schließt mit einem Mittagessen und bietet Raum für weitere Diskussionen und Austausch.

Anmeldung bis zum 23. März an Lukas.Gross@rub.de

 

Zurück