Menu
Erste Hilfe für die Letzte Hilfe!
Bild verkleinern

Erste Hilfe für die Letzte Hilfe!

Die Angehörigen der EvH Bochum haben im Dezember und Januar erstmals Gelegenheit einen „Letzte-Hilfe-Kurs“ zu besuchen. Letzte-Hilfe-Kurse bereiten darauf vor, einen Mitmenschen in der letzten Lebensphase des Lebens zu begleiten. Unsicherheiten und Ängste über das „Sterben als Teil des Lebens“ dürfen angesprochen werden und die Teilnehmenden erhalten Informationen zu den Themen „Vorsorgen und entscheiden“, „Leiden lindern“ und „Abschied nehmen“. Die Letzte Hilfe richtet sich an alle Menschen, denn beruflich oder auch privat werden wir den Themen Krankheit und Sterben zwangsläufig irgendwann in unserem Leben begegnen. Letztendlich sind wir alle sterblich. Wir möchten, dass das Wissen um diese „Letzte Hilfe“ und die Umsorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen (wieder) zum Allgemeinwissen wird.
Zertifizierte Kursleiterin ist Christine Bode, Palliativ Fachkraft, Familienberaterin und ev. Diakonin in der Hospizarbeit. Ansprechperson an der EvH Bochum ist Prof. Dr. Birgit Schuhmacher.
Wir bieten zwei Termine im Wintersemester an:

  • Dienstag, 12. Dezember 2023, 14 (s.t.) bis 18 Uhr,
  • Mittwoch, 10. Januar 2024, ebenfalls von 14 (s.t.) bis 18 Uhr.

Pro Kurs ist die TN-Zahl auf 20 Personen begrenzt. Anmeldung bitte unter veranstaltungen@evh-bochum.de oder mit beiliegendem Flyer. Dort finden sich alle weiteren Infos zu den Kursen.

Das Projekt Letzte Hilfe ist ein Teil von Last Aid International – The Last Aid Movement (www.letztehilfe.info). Die Kurse an der EvH Bochum werden von der Brost-Stiftung, Essen gefördert.

Zurück