Menu
Gute Unterhaltung beim EvH-Sommerfest 2017
Bild verkleinern

Gute Unterhaltung beim EvH-Sommerfest 2017

Beim Kinderschminken kamen die Jüngsten auf ihre Kosten. Foto: Gottschick

Strahlendes Wetter beim EvH-Sommerfest 2017: Studierende, Lehrende, Mitarbeiter der Verwaltung, aber auch Anwohner tummelten sich am Mittwoch gut gelaunt zwischen Spiel- und Speiseständen.

Punkt 16 Uhr begrüßten AStA-Vorsitzender Christian Frenzel und Jenny Schindler vom StuPa-Präsidium die Anwesenden. Der AStA, betonte Frenzel, habe sich nicht lumpen lassen und jede Menge Events organisiert. "Kinder und Junggebliebene" etwa könnten sich an den Geräten des Spielemobils sportlich betätigen. Der Flohmarkt biete Gelegenheit zum Stöbern, die Fotobox eine witzige Erinnerung an den Tag. Kurzum, "wir haben das Rundum-Sorglos-Paket für Sie zusammengestellt", so Frenzel.

Darüber hinaus hatte die Heilpädagogische Ambulanz wieder Trampolin-Springen aufs Programm gesetzt und ihren beliebten Rollstuhl-Parcours aufgebaut. Die Semesterband und die Band Kapelle sorgten abwechselnd für musikalische Untermalung, während die Volleyballer nicht mit Schmetterschlägen geizten. Gewinner in diesem Jahr: die Lehrenden.

Ob Cocktails, Fruchteis, Kuchen, Waffeln, Salat oder Leckeres vom Grill: Wer Hunger mitgebracht hatte, war beim EvH-Sommerfest goldrichtig. Mit etwas Besonderem lockte in diesem Jahr das Bochumer Zentrum für Disability Studies: Die BODYS-Mitarbeiter versorgten die Besucher mit veganen und vegetarischen Spezialitäten.

Zurück