Menu
Bild verkleinern

"s_inn": Transfernetzwerk lädt zur Auftaktveranstaltung

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn) lädt herzlich zu einer Auftaktveranstaltung am 9. Juli 2018 in die Landeshauptstadt Düsseldorf ein. Eingeladen sind Vertreter_innen aus Politik, der Hochschulen, aus der Zivilgesellschaft und der Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Wir würden uns sehr freuen, Sie bei dieser Auftaktveranstaltung persönlich begrüßen zu dürfen. Diese findet statt

am 9. Juli 2018 von 10 Uhr bis 16 Uhr
im Klosterhof des Katholischen Stadthauses (Maxhaus),
Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf.

Zu Beginn der Veranstaltung liefert Prof. Dr. Jürgen Howaldt von der Sozialforschungsstelle (sfs) der TU Dortmund einen Impulsvortrag über die Rolle von Hochschulen bei der Entwicklung und Verbreitung sozialer Innovationen. Während einer anschließenden Podiumsdiskussion, welche von Gisela Steinhauer (WDR) moderiert wird, diskutieren die Rektorin der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Prof. Dr. Dr. Sigrid Graumann, und der Rektor der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Hans Hobelsberger, mit Vertreter_innen von Wohlfahrtsverbänden über aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen im Zusammenhang mit der Umsetzung sozialer Innovationen in NRW. Dazu gehören die Gestaltung einer alternden Gesellschaft, die Inklusion von Menschen mit Behinderung, die Integration von Menschen mit Migrations-, bzw. Fluchtgeschichte sowie die Bewältigung der zunehmenden gesellschaftlichen Segregation.

Darüber hinaus können sich Teilnehmer_innen in drei Parallel-Sessions einbringen, die jeweils einen Einblick in die Arbeit und zentralen Herausforderungen des Transfernetzwerkes Soziale Innovation geben. Wir möchten Ihnen diese unterschiedlichen Formate näherbringen und mit Ihnen über Fragestellungen zur Wissenschaftskommunikation, zu Bewertungsmaßstäben für Transfer in Feldern sozialer Innovation sowie über den Einsatz partizipativer Instrumente ins Gespräch kommen. Dazu brauchen wir Ihre Expertise. Folgende Sessions stehen zur Wahl:

Session 1: Die Wahl des richtigen Kanals: Innovative Formate zur Erleichterung des Wissensflusses zwischen Zivilgesellschaft und Forschung

Session 2: „Und was bringt das jetzt?!“ – Bewertungsmaßstäbe für Transfer und soziale Innovationen

Session 3: „Meine Sicht, Deine Sicht – unsere Sicht?“ – Partizipativer Austausch über soziale Probleme und Innovationsbedarfe

Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, bitten wir um eine frühzeitige, verbindliche Anmeldung bis zum 15.06.2018 über https://www.katho-nrw.de/index.php?id=10960.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen!

Das Transfernetzwerk-Team

Zurück