Menu
Kooperation mit Hugenote Kollege ist jetzt unbefristet
Bild verkleinern

Kooperation mit Hugenote Kollege ist jetzt unbefristet

Gut gelaunt unterschreiben beide Rektoren den Vertrag. Foto: Gottschick

Die Kooperation der Evangelischen Hochschule mit dem Hugenote Kollege in Wellington (Südafrika) ist künftig unbefristet. Beide Rektoren unterzeichneten jetzt in Bochum einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Bei seinem Besuch an der EvH äußerte sich Dr. Willie van der Merwe, Rektor des Hugenote Kollege, begeistert von der Zusammenarbeit, die er weiter zu vertiefen hoffe. Ein erster Kooperationsvertrag war bereits im Jahre 2010 zustande gekommen und wurde 2013 verlängert.

Und: Die Partnerschaft füllt sich mehr und mehr mit Leben. So nahm im November 2015 eine Gruppe des Hugenote Kollege am Internationalen Forum der Evangelischen Hochschule teil. Ein Schwerpunkt der aktiven Zusammenarbeit lag dabei auf der Musikpädagogik. Daher ergab sich 2016 bereits die dritte Exkursion von Prof. Dr. Thomas Greuel vom Fachbereich 1 Soziale Arbeit, Bildung und Diakonie (Ästhetische Bildung/Tanzpädagogik/Musikpädagogik) und Studierenden nach Wellington. Im aktuellen Wintersemester schließlich hat eine Dozentin des Hugenote Kollege einen Lehrauftrag an der EvH inne.

Die Hochschule, die traditionell den größten Teil der Sozialarbeit_innen in Südafrika ausbildet, hat eine wechselvolle Zeit mit großen Veränderungen hinter sich. Zwischenzeitlich gar von Schließung bedroht, befindet sie sich jetzt wieder im Wiederauf- und Ausbau als private Institution. Willie van der Merwe hofft nun eigenen Worten zufolge "auf einen regen deutsch-südafrikanischen Austausch von Studierenden".

 

 

Zurück