Menu
Musikalisches Projekt mit Flüchtlingen
Bild verkleinern

Musikalisches Projekt mit Flüchtlingen


Singen, Spielen, Malen, Trommeln - unter diesem Motto steht ein Begegnungsprojekt, das die Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Kooperation mit dem Kulturzentrum BOLA in Bochum-Dahlhausen derzeit durchführt. Das BOLA-Haus der Kulturen ist eine Bildungs- und Begegnungsstätte für Menschen aus Kulturen aller Kontinente. Unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Greuel und dem Leiter der Akademie der Kulturen NRW, Reinhard Kreckel, bieten Studierende jeweils montags auf dem Spiel- und Sportplatz "Am Sattelgut" Mitmachaktionen an, an denen sich die Asylbewerber_innen der nahe gelegenen Unterkünfte sowie Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Umgebung kostenfrei beteiligen können. Das wichtigste Anliegen des Projekts besteht darin, mit nonverbalen und kreativen Ausdrucksformen Sprachbarrieren zu überwinden und den Kontakt mit den Asylbewerber_innen zu fördern.

Text: Prof. Dr. Thomas Greuel

Foto: Björn Taubitz

 

Zurück