Menu
Prof. Dr. Ursula Henke geht in den Ruhestand
Bild verkleinern

Prof. Dr. Ursula Henke geht in den Ruhestand

Nach fast 30 Jahren verlässt Frau Prof. Dr. Ursula Henke die EvH RWL: Sie geht in den Ruhestand. Prof. Dr. Ursula Henke war von 1987 bis 2001 im Fachbereich I (heute FB Soziale Arbeit, Bildung und Diakonie) tätig und ab 2001 im FB II (heute Heilpädagogik und Pflege). Sie ist habilitierte Soziologin und hat ihre Wissenschaft insbesondere mit Bezug zu Fragen der Devianz, der Familie, des sozialen Handelns und der Kommunikation in den Anwendungsfeldern der Sozialen Arbeit, der Heilpädagogik und Pflege eingesetzt. Sie war am Aufbau der Pflegestudiengänge beteiligt. Zudem hat sie mit zahlreichen Praxispartnern Projekte durchgeführt, die z.T. in 2017 fortgeführt werden. So z.B. das Projekt 'Demenz im Klangraum' und 'Wald statt Ritalin?'.

EvH-Rektor Prof. Dr. Gerhard K. Schäfer überreicht Prof. Dr. Ursula Henke zum Abschied einen Blumenstrauß.

Zurück