Menu
Studis on Tour: jetzt für
Bild verkleinern

Studis on Tour: jetzt für "Tour Soziales" anmelden

Das Studium läuft. Aber was passiert danach? Klar, Job suchen. Aber welchen? Und wo? Gehe mit anderen Studis on Tour und lerne an einem Nachmittag zwei Bochumer Arbeitgeber und viele spannende Berufsfelder kennen. Im Fokus steht der Dialog mit erfahrenen und jungen Mitarbeiter_innen der Unternehmen über Berufsperspektiven, Praktika und Themen für Abschlussarbeiten.

"Studis on Tour" ist ein Angebot des Netzwerks UniverCity Bochum und nimmt Studierende Bochumer Hochschulen mit zu Unternehmen vor Ort. Am Mittwoch, 13. Juni 2018, startet die "Tour Soziales", die den Verein IFAK und das Jugendamt der Stadt Bochum besucht. Schon jetzt ist eine Anmeldung unter  https://studis-on-tour2018-soziale-tour.eventbrite.de möglich. Weitere Infos gibt es unter https://www.univercity-bochum.de/angebot/studis-on-tour

"Studis on Tour" ist kostenlos. Die Touren richten sich an Studierende unterschiedlicher Studiengänge. Jeder Studierende der Hochschulen im Netzwerk der UniverCity Bochum kann teilnehmen.

Der Verein IFAK e.V.

IFAK e.V. - Verein für multikulturelle Kinder- Jugendhilfe und Migrationsarbeit - verfügt über eine 44-jährige Erfahrung im Bereich der professionellen interkulturellen Arbeit in den verschiedensten Arbeitsbereichen der Jugendhilfe sowie der Migrations- und Flüchtlingsarbeit. In der IFAK arbeiten die Mitarbeitenden in multikulturellen Teams, zwei Drittel haben selbst einen Migrationshintergrund und decken über 20 verschiedene Sprachen ab.

Die Einrichtungen der IFAK (wie Kindertagesstätten, Jugendzentren, Streetwork, offenen Ganztagsschulen, Erzieherische Hilfen, Familienzentren, Integrationsagenturen, Bildungswerke, Flüchtlingsarbeit bis hin zum Seniorenbüro) werden von Menschen aller Generationen und verschiedensten Herkunftskulturen und -religionen genutzt.
Mehr Infos: http://ifak-bochum.de/

Das Jugendamt der Stadt Bochum

Als öffentlicher Jugendhilfeträger ist das Jugendamt der Stadt Bochum für die Erfüllung der gesetzlich geregelten Aufgaben der Jugendhilfe zuständig und soll Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl schützen. Das Jugendamt hat die Gesamtverantwortung für die Planung, die Steuerung und die Finanzierung der Aufgaben sowie für deren Umsetzung und ist gegenüber den leistungsberechtigten jungen Menschen und Familien verantwortlich für die Erfüllung der gesetzlich geregelten Aufgaben der Jugendhilfe.

Das Jugendamt kann die Leistungen in eigener Verantwortung umsetzen, es kann sie aber auch auf freie Träger delegieren. Zu diesen Aufgaben zählen beispielsweise die Förderung von Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit, der erzieherische Kinder- und Jugendschutz oder Beratungs- und Unterstützungsangebote für Mütter und Väter in besonderen Lebenssituationen.
Mehr Infos: https://www.bochum.de/jugendamt

 

 

 

Zurück