Menu
Bild verkleinern

International Office

Das International Office unterstützt und koordiniert die internationalen Kontakte der EvH RWL.
Das Angebot wendet sich an:

  • Studierende und Hochschulmitarbeitende der EvH, die sich für einen Auslandsaufenthalt oder einen internationalen Austausch interessieren,
  • Studierende und Lehrende aus dem Ausland, die Interesse an einem Studien- oder Lehraufenthalt an der EvH haben,
  • Kooperationspartner_innen, die sich über die internationalen Aktivitäten der EvH informieren wollen.

Das Angebot umfasst Beratung zu den Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes, Informationen zu Fördermöglichkeiten und den internationalen Kooperationen der EvH, Unterstützung von ausländischen Studierenden und Gaststudierenden, Koordination und Verwaltung von Erasmus+ und weiteren Förderprogrammen sowie Informationsveranstaltungen.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.- Soz.päd. Karen Bossow 
Tel.: 0234-36901-215
Fax: 0234-36901-100
E-Mail: international@evh-bochum.de

Offene Sprechstunde mittwochs von 11:30 bis 12:30 Uhr.
Beratungsgespräche finden nach Terminvereinbarung statt.

Auslandsaufenthalte

Die EvH begrüßt und fördert Auslandspraktika und Auslandssemester ihrer Studierenden. Denn internationale Erfahrungen sind eine Bereicherung des Lebens und des Studiums. Begegnungen mit anderen Kulturen erweitern den eigenen Horizont. Sie vermitteln internationale und interkulturelle Kompetenzen, die wichtige berufliche Fähigkeiten sind und auf dem Arbeitsmarkt geschätzt werden. Aber auch die persönliche Weiterentwicklung ist ein großer Gewinn.
Für Auslandsaufenthalte bieten sich einerseits die bestehenden Kooperationen der EvH mit ihren ausländischen Partnerhochschulen und -organisationen an. Eine andere Möglichkeit ist es, Auslandspraktika und Studienaufenthalten selbst zu organisieren. Dabei können Sie auf Erfahrungen andere Studierender zurückgreifen.
Eine Liste mit Praktikumsstellen im Ausland können Sie auf der E-Learning Plattform einsehen.
In einer Broschüre können Sie nachlesen, welche Erfahrungen Studierende in den letzten Jahren bei Auslandspraktika gemacht haben.

Bitte beachten Sie bei Ihren Überlegungen:

  • Beginnen Sie so früh wie möglich - möglichst ein Jahr vorher - mit der Planung, um sich gründlich informieren und Bewerbungs- und Antragsfristen einhalten zu können. Daher ist eine erste Beratung im International Office bereits gegen Ende des ersten Semesters oder zu Beginn des zweiten Semesters empfehlenswert.
  • Außerdem ist es sinnvoll, wenn nicht sogar notwendige Bedingung, zumindest über Grundkenntnisse in der jeweiligen Landessprache zu verfügen. Auch das Erlernen oder Auffrischen einer Sprache braucht Zeit. An der EvH werden verschiedene Sprachkurse angeboten.
  • Der Deutsche Akademische Austauschdienst DAAD bietet viele Informationen über internationalen Austausch sowie umfassende Auskünfte zum Leben in einzelnen Ländern, auch auf der Seite Go out.

Ausführlichere Informationen über die Möglichkeiten eines Auslandssemesters oder Auslandspraktikums haben wir in einer kleinen Broschüre zusammengestellt.

Auch die Teilnahme an einer Exkursion ins Ausland ist eine wertvolle Erfahrung. Exkursionen sind immer mit Seminaren verbunden, die Sie im Vorlesungsverzeichnis finden.

Programme

In Kooperation mit Organisationen der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit bietet die EvH zwei Programme für Auslandspraktika an, bei denen Sie als Studierende besonders von den Erfahrungen dieser Partner_innen profitieren können.

Vereinte Evangelische Mission (VEM) - nicht in 2017

Programm ‚Internationale Diakonie-Praktika' Organisation von Praktikumsstellen bei kirchlichen Partnern in Afrika und Asien 
Zeitraum Juni-Oktober für Praktika von 6 bis 12 (14) Wochen
Bewerbungen zum 15. Januar über das International Office
Zahlung eines Fahrtkostenzuschusses
obligatorische Vorbereitungs- und Auswertungsseminare, Sprachkurse
www.vemission.org

Brot für die Welt

Praktika in Projekten der Entwicklungszusammenarbeit
Spezielles Angebot an Studierende evangelischer Hochschulen in Kooperation mit der AGLEH, Arbeitsstelle Globales Lernen am Comenius Institut
Bewerbungen zum 31.1. (für Wintersemester) und 15.10. (für Sommersemester) eines Jahres über das International Office
Vorauswahl durch Hochschule und AGLEH
Auswahl einer Praxisstelle durch Brot für die Welt
Ggfs. Zahlung eines Fahrtkostenzuschusses
obligatorische Vor- und Nachbereitung (Ausschreibung)
www.brot-fuer-die-welt.de

Fördermöglichkeiten

Es gibt interne und externe Fördermöglichkeiten, die helfen, einen Auslandsaufenthalt zu finanzieren. Die wichtigsten finden Sie hier. Weitere Adressen entnehmen Sie bitte der Seite mit Links zu Informationen im Internet.

EvH-Fonds

Im Wintersemester 2008/09 wurde der Fonds aus Studienbeiträgen eingerichtet. Derzeit stehen 30.000 Euro jährlich aus Qualitätsverbesserungsmitteln zur Verfügung. Antragsfristen sind der 1.6. und 1.12. jeden Jahres.

PROMOS

Promos-Mittel werden den Hochschulen vom DAAD/BMBF zur Förderung der Mobilität ihrer Studierenden nach eigenen Vergabekriterien zur Verfügung gestellt. Die Bewilligung für die EvH RWL für 2016 beträgt 5.000 €. Die EvH unterstützt damit vorrangig Praktika und Studienaufenthalten bei Kooperationspartnern durch Teilstipendien.
Antragsfristen sind der 1.6. und 1.12. jeden Jahres. Zum Antrag gehört das ausgefüllte Formular, ein Motivationsschreiben sowie Sprach- und Leistungsnachweise.

ERASMUS+

Erasmus+ ist das EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport. Es bieter finanzielle Unterstützung bei Austausch innerhalb Europas und mit Partnerländern.

Engagement Global - Konkreter Friedensdienst NRW

In diesem Programm werden Einsätze von Gruppen und Einzelnen in Projekten in Entwicklungsländern gefördert, die zwischen 25 Tagen und i.d.R. 12 Wochen dauern. Das Ziel ist die Stärkung von Partnerschaften und des Eine-Welt-Engagements in NRW
Bewerber_innen müssen zwischen 18 und 25 Jahren alt sein und in Nordrhein-Westfalen wohnen. Die Förderung beträgt bis zu 980 €. Der Antrag muss mindestens 2 Monate vor Beginn des Friedensdienstes gestellt werden. Antragsformulare und weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Organisation Engagement Global.

Informationen im Internet

Allgemeine Informationen zum Thema Auslandsaufenthalte

Englischsprachiges Semesterprogramm

“Discovering the world in Bochum: Social work and health professions in the context of culture and diversity”
An international study programme, spring term 2017

Unter diesem Titel bietet die EvH RWL in Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit (hsg) im Sommersemester 2017 erstmals ein englischsprachiges Semesterprogramm an, an dem sowohl internationale Studierende als auch Studierende der EvH teilnehmen können. Durch das Programm kommen an der hsg und der EvH Studierende unterschiedlicher Herkunft zusammen und nehmen gemeinsam an Seminaren teil. Internationale Gastdozent_innen bereichern das Lehrangebot. Zudem werden die Hochschulen international sichtbarer.

In der Programmbroschüre finden Sie die Informationen für die internationalen Studierenden. Auf unseren englischen Seiten https://www.evh-bochum.de/study-programme-spring-semester-2017.html gibt es den Stundenplan und weitere Infos zu allen Seminaren.

ACHTUNG: Wenn Sie an einem der drei Seminare an der hsg teilnehmen möchten, müssen Sie sich dazu vorher fristgerecht im International Office (international@evh-bochum.de) unter Angabe Ihres Studiengangs, Semesters, der Matrikelnummer und der Nummer des gewünschten –Seminars (s. Broschüre) anmelden.

Anmeldefrist für englischsprachige Seminare an der hsg: 9. März 2017

Studierende der EvH finden das hier stattfindende Angebot im Vorlesungsverzeichnis und können sich wie üblich in die Teilnehmendenlisten für die Seminare eintragen. Hier ist ein Überblick, in welchen Modulen Sie die Seminare finden (Bachelorstudiengang Soziale Arbeit):

  • Human Rights and Psychiatry in Germany and Tanzania
    BA SArb NEU 3.4 LV 1 Interkulturelle Bildung in der Migrationsgesellschaft
  • The Future of Migration in Europe
    BA SArb NEU 3.4 LV 2 Strukturbed.: rechtl., pol., eth.-religiöse, ökonom. u. admin. Elemente im Migrations-, Integrations- u. Einwanderungsprozess
  • Child Protection in International Comparison (USA - Germany)
    BA SArb NEU 3.4 LV 3 Internationale und international vergleichende Soziale Arbeit
  • Working towards "being a community" (i.e. Conviviality) in a multicultural society
    BA SArb NEU 3.4 LV 4 Handlungsfelder, konkurrierende oder verwandte Konzepte, spezifische Zugänge
  • Arts Workshop in Masked Play
    BA SArb NEU 1.6 LV 3 Projekt (Planung, Durchführung u. Reflexion v. künstl., wissenschaftl. o. päd. Vorhaben)/
  • Poverty and Social Exclusion in Germany – with the ‘Ruhrgebiet’ as an example
    BA SArb NEU 4.8 LV 2 Berufspolitik und Interessenvertretung
  • Contextual Site Visits for Social Work Practice in Bochum
    BA SArb NEU 3.3 LV 2 Rahmenbedingungen u. Grundfragen v. Beratung, Seelsorge und Professionsethik