Menu
Persönliche Homepage Prof. Dr. Janet Kursawe
Bild verkleinern
Beruflicher Werdegang

Seit 9/2018
Professorin für das Lehr- und Forschungsgebiet Politische Soziologie an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Bochum

6/2013 - 8/2018
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Entwicklung und Frieden (INEF), Universität Duisburg-Essen

5/2013 - 9/2015
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft, Universität Duisburg-Essen

6/2009 - 5/2013
Wissenschaftliche Referentin im Arbeitsbereich Frieden und Nachhaltige Entwicklung, Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft Heidelberg

1/2006 - 11/2008
Promotionsstipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung und Doktorandin im Doktorandenprogramm des GIGA Instituts Hamburg

9/2003 - 12/2005
Forschungsassistenz am Deutschen Orient-Institut  Hamburg (heute GIGA-Institut für Nahost-Studien)

7/2003 - 8/2003
Freiberufliche Tätigkeit im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der PR-Agentur Mpr Dr. Muth, Hamburg

10/2000 - 3/2002
Freiberufliche Tätigkeit im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der PR-Agentur Mühlhaus und Moers, Köln

Akademischer Werdegang

10/2005 - 10/2009
Promotion zum Dr. phil. an der Universität Hamburg im Fach Politikwissenschaften
Thema der Dissertation: „Drogenpolitik im Goldenen Halbmond: Wahrnehmungsmuster und drogenpolitische Strategien als Reaktion auf die steigende Drogenverbreitung in Afghanistan, Pakistan und Iran" (Dissertation eingereicht im Juni 2008; Disputation am 29.10.2009)

8/2004 - 11/2004 und  2/2007 - 6/2007  
Auslandsstudium an der Universität Shahid Ashrafi, Isfahan/Iran

10/1997 - 1/2003
Studium der Ethnologie, Politikwissenschaft und Psychologie an der Universität zu Köln (Magister Artium)

10/1994 - 9/1997
Studium der Psychologie an der Universität Bielefeld (Vordiplom)

Lehraufträge und Dozentinnentätigkeit
  • Fresenius Hochschule Düsseldorf
  • SRH Hochschule Heidelberg
  • Bundeskriminalamt Meckenheim
  • Bundespolizeiakademie Lübeck
  • Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg
  • Universität Bonn
  • Universität Erfurt
  • Universität Heidelberg
  • NATO School Oberammergau
  • Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg
  • Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt
  • EKD Brüssel
  • Die Wolfsburg Mülheim/Ruhr
  • Evangelische Akademie Berlin
  • Forum Umwelt und gerechte Entwicklung Hamm
  • DGB Bildungswerk NRW
  • Karl-Arnold-Stiftung Köln
  • Netzwerk Friedenskooperative Bonn
  • Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
  • Evangelische Akademie im Rheinland
  • Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen
Schwerpunkte in Lehre und Forschung
  • Soziale Kontrolle und Devianz
  • Sozialisationsbedingungen im Kulturvergleich
  • Drogenpolitik
  • Soziale Bewegungen und Protestmobilisierung im Nahen Osten
  • Der ambivalente Einfluss von Religion auf Konflikte
  • Transnationaler Islamismus
Mitgliedschaften und Gutachtertätigkeit
  • Beirat des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik
  • Beirat der Zeitschrift „Wissenschaft & Frieden“
  • Projektleitung Deutscher Evangelischer Kirchentag im Zentrum Frieden und Sicherheit (2011)
  • Mitherausgeberin des Friedensgutachtens (2011-2015)
  • Gutachterin für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Krisenindikatorenmessung für das Länderfallbeispiel Iran)
  • Gutachterin für die Zeitschrift International Relations
  • Gutachterin für die Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik
  • Gutachterin für die Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO)
  • WIIS.de – Women in International Security, Deutschland
  • DVPW-Arbeitskreis Gewaltordnungen
  • Forum Internationale Sicherheit Heidelberg (FIS-H)
  • Alumni Network Studienwerk Heinrich-Böll-Stiftung
Publikationen