Menu
Quicklinks
Bild verkleinern

Hauptamtlich Lehrende

Einen Sprechstundentermin mit den hauptamtlich Lehrenden können Sie über unser Sprechstundenmanagementsystem vereinbaren.

Elke Hemminger

Prof. Dr. Elke Hemminger

FB I: Soziale Arbeit, Bildung und Diakonie
Lehrgebiet: Soziologie
Raum: 371

Kontakt:
Phone: 0234 36901-198
hemminger@evh-bochum.de

Sprechstunde: Online-Anmeldung

Sprechstundenmanagement-System

Werdegang

Dr. phil. Elke Hemminger, geb. 1978 in Freiburg im Breisgau; zunächst Studium in Biologie und Deutsch für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen in Tübingen und Schwäbisch Gmünd (1. Staatsexamen 2001) und anschließendes Referendariat (2. Staatsexamen 2003); Tätigkeit als Lehrerin und Promotionsaufbaustudium in Soziologie und Psychologie an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe (Abschluss 2005).

Promotion in Soziologie (2009) mit einer interdisziplinären Arbeit zu digitalen Rollenspielen an der PH Schwäbisch Gmünd und der University of Waikato in Hamilton, NZ.

2012 bis  April 2017 Wrangell-Fellow zur Habilitation an der PH in Schwäbisch Gmünd, seit Mai 2017 Professorin für Soziologie an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum.

Schwerpunkte in der Lehre
  • Methoden der empirischen Sozialforschung, insbesondere Netzwerkforschung
  • Technik- und Mediensoziologie
  • Jugend, Kultur und Posttraditionale Vergemeinschaftungsformen
  • Soziale Ungleichheit
  • Innovative Lehrformate
Schwerpunkte in der Forschung
  • Wissenschaftliche Erkenntnis und innovative Technologie im Kontext gesellschaftlichen Wandels
  • Interdisziplinäre Wissenschaft
  • Digitalisierung und Mediatisierung
  • Digital Game Studies
  • Netzwerkforschung und Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Innovative Hochschullehre
Aktuelle Projekte

Science & Technology Awareness in Zeiten alternativer Fakten: Technologie- und Wissenschaftsdiskurse als Lehrinnovation in den Geistes- und Sozialwissenschaften
Mehrstufiges Forschungsprojekt mit dem Ziel der Entwicklung eines innovativen Hochschul-Lehrkonzepts auf der Basis empirischer Forschungsergebnisse zur ‚technology awareness‘ von Studierenden und Lehrenden.

Academic Suicide – On the deviant nature of interdisciplinary research across the boundaries of scientific domains
Exploratives Forschungsprojekt zur Wissenschafts- und Systemtheorie mit Methoden der Netzwerkforschung

Who wants to go? Who gets to go? Space exploration and social inequality in a transnational perspective
Empirisches Forschungsprojekt mit Beteiligung von Studierenden zur Faktoren sozialer Ungleichheit und Rational Choice Theorie am Beispiel von privaten und staatlichen Raumfahrtprogrammen.

Visions of Future Society - Innovative Technology and Society
Studierendenprojekt zur Techniksoziologie mit Erarbeitung einer Ausstellung und Performance, sowie Planung einer öffentlichen Veranstaltung mit Impulsvorträgen und Workshops.

Veröffentlichungen (Auswahl)

Monographien/Themenhefte

Hemminger, Elke (2009): The Mergence of Spaces. Experiences of Reality in Digital Role-Playing Games. Berlin: Sigma.
Hemminger, Elke & Ruch, Christian (2013): Virtuelle Welten. EZW Texte 223/2013.

Beiträge in Sammelbänden

Hemminger, Elke (2018): Boormann/ White: Social Structure from Multiple Networks. in: Stegbauer C./ Holzer, B. (Hrsg.): Schlüsselwerke der Netzwerkforschung. Berlin: Springer VS, 63-65.
Hemminger, Elke (2018): Bourdieu: Ökonomisches Kapital, kulturelles Kapital, soziales Kapital. in: Stegbauer C./ Holzer, B. (Hrsg.): Schlüsselwerke der Netzwerkforschung. Berlin: Springer VS, 75-78.
Hemminger, Elke (2018): Coleman: Social Capital in the Creation of Human Capital. in: Stegbauer C./ Holzer, B. (Hrsg.): Schlüsselwerke der Netzwerkforschung. Berlin: Springer VS, 121-124.
Hemminger, Elke (2018):The digital construction of social reality: An analysis of online communities as communities of practice. in: Kahnwald, N./ Täubig, V. (Hrsg.): Informelles Lernen. Standortbestimmungen. Berlin: Springer Verlag, 181-197.
Dunér, David, Geppert, Wolf, hemminger, Elke, Kañuchová, Zuzana & Waltemathe, Michael (2018):Education, Training and Scholarship. In: Capova, K. A. , Persson, E., Milligan, T. & Dunér, D. (Hrsg.): Astrobiology and Society in Europe Today. Cham: Springer Nature, 31-35.
Hemminger, Elke (2014): Virtuelle Spielwelten als Soziale Netzwerke. In: Schwarzer B./ Spitzer, S. (Hrsg.): Digitale Spiele im interdisziplinären Diskurs. Entwicklungen und Perspektiven der Alltagskultur, Technologie und Wirtschaft. Online-Medien-Management 4, Nomos Verlag: Baden-Baden.
Hemminger, Elke & Schott, Gareth (2012): The Mergence of Spaces. MMORPG User-Practice and Everyday Life. In: Fromme, J./ Unger, A. (Hrsg.): Computer Games and New Media Cultures: A Handbook of Digital Game Studies. Berlin: Springer.
Hemminger, Elke (2011): Wenn Räume verschmelzen. Soziale Netzwerke in virtuellen Spielwelten. In: Fuhse, J./Stegbauer, C. (Hrsg.): Kultur und mediale Kommunikation in sozialen Netzwerken. Wiesbaden: VS Verlag.

Beiträge in Tagungsbänden (peer-reviewed)

Hemminger, Elke & Waltemathe, Michael (2018): Everybody’s Space Program? Between Opportunity, Agency and Selection. An Analysis of Space Exploration Programs. In: AIAA SPACE and Astronautics Forum and Exposition. AIAA SPACE Forum, (AIAA 2018-5369). https://doi.org/10.2514/6.2018-5369.
Waltemathe, Michael & Hemminger, Elke (2017): Space Exploration in Teacher Training. Enhancing Science and Technology Awareness in Humanities and Social Science Students. In: AIAA SPACE and Astronautics Forum and Exposition. AIAA SPACE Forum. American Institute of Aeronautics and Astronautics. https://doi.org/10.2514/6.2017-5158.
Hemminger, Elke (2010): Fantasy Facebook. Merged Gameplay in MMORPGs as Social Networking Activities. In: Mitgutsch, K./ Klimmt, C./ Rosenstingl, H. (Hrsg.): Exploring the Edges of Gaming. Proceedings of the Vienna Games Conference 2008-2009: Future and Reality of Gaming. Wien: Braumüller.

Beiträge in Zeitschriften

Hemminger, Elke (2018): Unendlich viel seltsamer. Digitale Lebenswelten und die Frage nach der Wirklichkeit. in: Beuttler, U./ Mühling, M./ Rothgangel, M. (Hrsg.): Digitalisierung und Freiheit. Mediale Lebenswelten und reformatorische Erkenntnis im Diskurs, Jahrbuch der Karl-Heim-Gesellschaft, 31. Jahrgang, Peter Lang: Berlin, 69-87.
Hemminger, Elke (2017): Neugestaltung der Wirklichkeit. Virtuelle Welten als Herausforderung für Mensch und Gesellschaft. in: Pöhlmann, M. (2017): Götter, Krieger, Avatare. Von „World of Warcraft“ bis „Game of Thrones“. EZW Texte 249/2017, 41-52.
Hemminger, Elke (2016): Spielraum, Lernraum, Lebensraum: Digitale Spiele zwischen gesellschaftlichem Diskurs und individueller Spielerfahrung: in: merz Wissenschaft, 06/2016.
Hemminger, Elke (2016): Zwischen Kult und Kommerz: Die iPeople als technikfokussierte Szene. Ein Studierendenprojekt. in: merz. Medien und Erziehung 1/2016
Hemminger, Elke (2014): Game Cultures As Sub-Creations. Case Studies on Religion and Digital Play. Heidelberg Journal of Religions On The Internet, 1/2014.
Hemminger, Elke (2011): Das Konzept des Merged Gameplay. Reales Erleben in virtuellen Welten. merz. Medien und Erziehung 3/2011.

Mitgliedschaften und Tätigkeiten

DGNet - Deutsche Gesellschaft für Netzwerkforschung
Gründungsmitglied und Koordinatorin des Arbeitskreises ‚Netzwerkforschung in der Lehre‘ in der Deutschen Gesellschaft für Netzwerkforschung.

EASST - European Association for the studies of Science and Technology

ZfM – Zentrum für Medienbildung, PH Schwäbisch Gmünd
Assoziiertes Mitglied im ZfM zur Förderung der Kompetenzen von Lehramtsstudieren-den für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht.

DGs - Deutsche Gesellschaft für Soziologie

ESA - European Sociology Association

Digra – Digital Games Research Organisation

Zurück